In der Ruhe liegt die Kraft

am

Diesen Satz haben wir alle schon einmal gehört. Und dennoch hetzen wir durchs Leben als gelte es die Tage so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Aber ist das wirklich das Ziel des Lebens?

Ich habe mir im vergangenen Jahr das Buch gekauft Speed Reading von Tony Buzan (mvg-verlag, ISBN 978-3-86882-438-4). Das Ziel war es schneller zu lesen was mir täglich über die verschiedensten Medien vor die Augen kommt. Es funktioniert! Und ich kann das Buch wirklich allen empfehlen, die im Beruf oder privat viel lesen müssen – oder wollen.

Und doch stelle ich mir heute die Frage: Ist das nötig? Ist es eigentlich erstrebenswert so viele Nachrichten zu lesen? Natürlich weiß jeder, der mich etwas näher kennt, dass ich dieses speed reading nicht nur für Nachrichten gelernt habe. Ich lese auch viele Sach- und Fachbücher zu Themen, die mich interessieren und mich (meistens) weiter bringen. Aber muss das alles immer schneller werden?

Es ist ja nur ein Beispiel der vielen Dinge, die uns, gewollt oder ungewollt, immer schneller vorantreiben. Aber gerade hier, beim Lesen, ist der Unterschied zu früheren Zeiten deutlich sichtbar. Heute lesen wir schnell mal ein paar Seiten zwischendurch, wenn es die Zeit erlaubt.

Wo ist die Zeit geblieben, als das Lesen entschleunigte? Wo man sich mit dem Buch an den Kamin setzte und sich die Zeit nahm die Ruhe beim Lesen zu geniessen? Oder als sich die Familie in geeigneter Runde traf und einer vorlesen konnte? Wo ist die Zeit geblieben, als sich jeder die Zeit zur Ruhe nahm, die er brauchte?

Wir sollten wieder Herr unserer Zeit werden. Denn jeden Tag stehen uns 24 Stunden zur Verfügung – und wir sollten entscheiden, wie wir sie nutzen, nicht unsere Umgebung, unser Arbeitgeber, unser Arbeitspensum. Die verbrauchte, verstrichene, vergeudete Zeit kommt nicht mehr zurück!

Ich werde in diesem Jahr selbst entscheiden, was ich wann tun oder lassen werde. Viel Zeit werde ich mit Lesen verbringen (es liegen noch einige Bücher hier, die noch oder wieder gelesen werden wollten);  ich werde wieder Texte schreiben, Gedichte und Geschichten, und diesen Blog;  ich werde mir die Zeit nehmen zu malen;  ich werde entschleunigen, wo immer es geht.

Und vielleicht kann ich auch Dir liebe Leserin, lieber Leser, ein wenig von der Kraft vermitteln, die aus der Ruhe erwächst, denn Du weisst ja

In der Ruhe liegt die Kraft

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s