Recht und Gerechtigkeit

Es ist fast unerträglich. Ein Mann, der einem Kind das Leben genommen hat, bekommt eine Enschädigung wegen Verletzung seiner Menschenwürde. Man ist versucht zu fragen: Was ist mit der Menschenwürde des getöteten Jungen und seiner Angehörigen? Wie kann jemand der die Menschenwürde, ja sogar das Leben, anderer mißachtet überhaupt von Menschenwürde reden? Und es entsteht…

Bewerten: